Zur Förderung genossenschaftlich organisierter Nachbarschaften
und Landstädte
 

Ziel und Vision

Der Förderverein Cooperative Nestown unterstützt die Entwicklung genossenschaftlich organisierter Landstädte. Dies geschieht aus der Überzeugung, dass eine stabile Wirtschaftslage und die Abkehr von Stadtflucht in den ärmsten Ländern nur mit einer gesicherten Existenz der Landbevölkerung erreicht werden kann. Prof. em. Franz Oswald ist der Initiant des Nestown-Projekts. Als President der Nestown Group ist er auch für die Koordination vor Ort zuständig und garantiert für die zielgerichtete Verwendung von Spenden und Förderbeiträgen.

Die Förderung vollzieht nicht Entwicklungshilfe, sondern Hilfe zur Selbsthilfe. Sie investiert in die Befähigung und Bildung der lokalen Bevölkerung. Durch die Einführung und den Aufbau von Genossenschaftsstrukturen werden nicht zuletzt die demokratischen Werte gestärkt – eine wichtige Voraussetzung für mehr individuelle und staatliche Sicherheit.

 

Unsere Statuten

Partner und Förderer

Die Weiterentwicklung des Modells und die Erarbeitug der dazu notwendigen Konzepte sowie deren Verbreitung sind mit Kosten verbunden. Als Gönner und/oder Spender unterstützen Sie die Workshops, Spesen und Saläre der notwendigen Projektleitung und –koordination vor Ort. Einen Überblick über unsere Partner, Gönner und Spender finden Sie hier.

Vorstand

Der Vorstand des Fördervereins ist ausschliesslich ehrenamtlich tätig und erhält nur effektive Sachspesen vergütet.

Erfahren Sie mehr in unserer Förderverein-Broschüre (pdf) oder verschaffen Sie sich einen Überblick mit unserem Flyer (PDF).

Jetzt Mitglied werden